Sie sind hier: Über uns / Ehrenamtliche Gemeinschaften / Bereitschaften / Rettungsdienst

Spendenkonto

Kto.: 36 00 4
BLZ: 342 500 00

IBAN: DE06 3425 0000 0000 0360 04
BIC: SOLSDE33XXX

Stadt-Sparkasse Solingen

Ihr Ansprechpartner

Eva-Johanna Jung

Simone Hoch
Bereitschaftsleiterin


Tel:  0212 2803-75
Fax: 0212 2803-55

hoch[at]drk-solingen.de

Burgstr. 105
42655 Solingen

Rettungsdienst

... unsere Allrounder

In unserer Bereitschafft Rettungsdienst sind viele Eigenschaften gefragt:

  • Starke Hände – denn manchmal muß Schweres bewegt werden
  • Sanfte Hände – denn manchmal muß Zartes geschützt werden
  • Solide Fachkenntnis – denn jeder muß stets wissen was zu tun ist und was das Beste für den Patienten ist
  • Improvisationstalent – denn manchmal ist das, was wir tun müßten, nicht durchführbar
  • Laute Stimme – denn manchmal müssen wir uns durchsetzen
  • Leise Stimme – denn manchmal müssen wir trösten und beruhigen
  • Große Autos fahren/kleine Autos fahren – manchmal schnell und manchmal besonders langsam

Aber stets sicher und verantwortungsvoll!

Kommunikationsfreude – vom Teamkollegen über unsere Kollegen bei Berufsfeuerwehr, freiwilliger Feuerwehr, Krankenhaus, Polizei, THW, Patienten, deren Angehörigen und anderen Betroffenen

Wobei Kommunikation auch schon einmal das kommunizieren mit Händen und Füßen beinhaltet.

Mitfühlen – aber nicht mitleiden! Den schmalen Grat finden, die stressbeladenen Situation des Patienten zu verstehen und relativierend darauf einzugehen, ohne erlebtes Leid mit „nach Hause“ zu nehmen.

Und zu erkennen, wann dies doch geschehen ist und sich diesbezüglich einer Vertrauensperson zuzuwenden.

Vielfältige Geräte – technisches Verständnis erleichtert die hohen Anforderungen, die die notfalltechnische Medizintechnik an einen Rettungsdienstler stellt.

Wetter – nicht drüber nachdenken; oder noch besser: gar nicht erst wahrnehmen

DIE FÄHIGKEIT JEDEM PATIENTEN MIT DEM GLEICHEN RESPEKT; MIT DER GLEICHEN EMPATHIE UND DEM GLEICHEN WILLEN ZU HELFEN GEGENÜBER ZU TRETEN!

Sooo viele Anforderungen – und einen großen Teil davon kann man erlernen.

Die Mitglieder unserer Bereitschaft verfügen alle über eine rettungsdienstliche Qualifikation und sind in vielerlei Aufgabengebieten aktiv.

So unterstützen die ehrenamtlichen Mitglieder die Besetzung der Fahrzeuge der Regelrettung der Stadt Solingen an den Wochenenden.

Für das Friedensdorf Oberhausen fahren wir vielfach die Transporte der Kinder

Zu Großveranstaltungen stellen wir auf Anfrage die Rettungsmittel KTW oder RTW

Ebenso besetzen wir im Falle eines Mehrbedarfes an Rettungsmitteln in der Regelrettung unsere DRK-eigenen RTW oder KTW.

Mit über 40 Mitgliedern stellen wir eine der größten Bereitschaften des Kreisverbandes Solingen und wir finden es toll, dass sich bei uns die „Frischlinge“ mit Helfern zusammentun, die seit Jahrzehnten der Bereitschaft angehören.

Ob Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistent oder Notfallsanitäter – wir kennen uns, wir mögen uns, wir arbeiten zusammen und haben Spaß zusammen.

Interessiert?  Nicht abschrecken lassen – alles kann man lernen und wir helfen neuen Mitgliedern/Azubis/Praktikanten gerne in das rettungsdienstliche Ehrenamt hineinzufinden.

Dabei werden wir von unseren hauptamtlichen Kollegen tatkräftig unterstützt und die Qualifiaktion unserer Ehrenamtler unterscheidet sich in keiner Form von unseren Hauptamtlern.

Natürlich nicht, denn es geht ja um Menschenleben.

Unsere Fortbildungen machen Spaß und vermitteln trotzdem die Ernsthaftigkeit, die dem Thema zugrunde liegt.

Du möchtest mehr wissen?

Wir geben gerne Auskunft:

Simone Hoch
Bereitschaftsleiterin Rettungsdienst
0212-280375
simone.hoch@drk-solingen.de

zum Seitenanfang