Sie sind hier: Über uns / Henry-Dunant-Dorf

Spendenkonto

Kto.: 36 00 4
BLZ: 342 500 00

IBAN: DE06 3425 0000 0000 0360 04
BIC: SOLSDE33XXX

Stadt-Sparkasse Solingen

Henry-Dunant-Dorf (bis 31.10.2017)

"Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir es nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind."
(Albert Schweitzer)

Wir würden es gar nicht wollen, uns NICHT so herzlich zu zeigen, wie wir sind.

Wir, das sind die 30 hauptamtlichen und annähernd 200 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Henry-Dunant-Dorfes.

Henry-Dunant-Dorf… das sind 13.000 qm Gelände mit 11 Leichtbauhallen, in denen wir bis zu 600 Gäste aufnehmen können.

Unsere Gäste… Menschen mit ungewöhnlicher Lebensgeschichte; sie alle haben eins gemeinsam: sie sind Flüchtlinge.

Geflohen vor Krieg, Zerstörung und Verfolgung.

Unsere Mitarbeiter haben eine Aufgabe: Unterkunft und Verpflegung ein Muss.

Sicherheit in Deutschland eine Selbstverständlichkeit.

  • Orientierung geben
  • Integration möglich machen
  • Aus „Mit Händen und Füßen“ Sprache zu machen
  • Eine Umarmung, wo sie nötig ist
  • Ein Kindernäschen putzen
  • Ein wenig Platz schaffen im eigenen Herzen für die „Fremden“.....

Das sind unsere Zusatzaufgaben. Diese zu erfüllen ist nicht Last, sondern Bedürfnis.

Landeserstaufnahmeeinrichtung des Landes Nordrhein Westfalen
Henry-Dunant-Dorf in Solingen

13.000 qm Dorfgelände
1 Verwaltungshalle
2 Sanitätshallen
3 Multifunktionshallen
3 Unterkunftshallen
1 Speise-,küchenhalle
1 Speisehalle
Sanitäreinrichtungen in Containerbauweise
Max. Bewohnerkapazität 600 Personen
Versorgung durch unser medizinisches Team vor Ort
Internetzugang
Dolmetscher vor Ort
Verweildauer < 41 Tage

Und es gibt diese Tage – Tage, über die man auch sprechen darf.

Tage, an denen es schwer ist, sich zu verstehen, an denen die Mißverständnisse das Leben schwer machen.

So viel gibt es zu berichten, was bedrückt, was Angst gemacht hat und noch macht. Und weder Gast noch Mitarbeiter können sich in ihrer Muttersprache verständigen. Die holprige Zweitsprache muss reichen, für das, wofür man selbst in der Muttersprache kaum Worte findet. Sie muss reichen für 2 Menschen,  die so verschiedene Erfahrungen gemacht haben im Leben,  die aus so verschiedenen Kulturen kommen und die beide ab und zu, was ihr Gegenüber angeht, verunsichert sind.

Das sind die Tage, an denen es Konflikte gibt.

WIE DAMIT UMGEHEN???    Sprechen, sprechen, sprechen, lösen…

Dann ist der Tag wieder, wie er sein soll.

Ein Dorf,

angefüllt mit Leben

eine Ahnung von Alltag

Kinderlachen

angefüllt mit Miteinander

Verstehen wollen

 

Ansprechpartner

Stefan Nippes

Stefan Nippes
Kreisbereitschaftsleiter
stv.Kreisgeschäftsführer
Leiter operative Dienste

Tel:  0212 2803-14
Fax: 0212 2803-60

E-Mail

Burgstr. 105
42655 Solingen

Als Ansprechpartner für für alle Fragen zum Henry-Dunant-Dorf steht Ihnen Frau Simone Hoch zur Verfügung.